Samstag 14.10.2017
Vintage Rock

Hanni El Khatib US

Rock'n'Roll Attack Afterparty

Price: 
27.-
Price presales: 
25.-
Doors: 
20h

 

For Fans of: The Black Keys, Benjamin Booker, Nick Waterhouse, The Dead Weather, Black Lips, Allah-Las

 

Hanni El Khatib (US)

Blues-Rock, Doo-Wop, Rock'n'Roll: Hand aufs Herz, das sind Musikstile, die man eher mit Schweiss als mit Erfindergeist in Verbindung bringt. Umso auffälliger, wenn sich ein philippinisch-palästinensischer  Kalifornier mit Skater-Vergangenheit aus der Komfort-Garage heraustraut und seine krachenden Nummern mit stilistischen Ungezwungenheiten von Punk bis Disco erweitert, bis sie nur noch von seiner atemberaubenden Energie zusammengehalten werden. 
 
Für das neue Album „Savage Times“ nahm sich Hanni El Khatib vor, seiner Inspiration freien Lauf zu lassen, wild zu experimentieren und auszuprobieren und sich ganz und gar auf seinen musikalischen Instinkt zu verlassen: "I really just wanted to fuck with my usual process » .. "It was all about getting rid of my own musical boundaries.” (Interview NME). Das Resultat: ein 19 Songs starkes Album, welches strotzt vor neu Errungenem - von neuen Ansätzen beim Songwriting bis zum vom Gebrauch unvertrauter Instrumente - sowie der Auseinandersetzung mit politischen Themen; das Album wurde entsprechend « Savage Times » getauft. Das musikalische Resultat: Ein Mix aus Vintage, Garage Rock, Punk, Disco und sogar ein bisschen Hip-Hop beinhalte. Die Erklärung dazu: "I listen to so much music and I’m influenced by just about anything that it all blurs in my mind anyways. I’ve got total creative ADD » (Interview NME).
 

"Khatib cease to create a momentum due to the sheer amount of material facing the listener on this record, however, he masters the contrasts and contradictions within his tunes with an astonishing balance between the sensuous melodic and the raw ugliness." - Clash Music