Covid-19 ist zu einer Grundkonstante unserer Arbeit geworden; das Virus ist der heimliche Dirigent dieser Saison und bestimmt zu einem grossen Teil, was und vor allem, wie gespielt wird.
Hier findet ihr die aktuellen Spielregeln in Form eines Schutz- und Sicherheitskonzeptes - es wird regelmässig den neusten Moves des Dirigenten angepasst (und entspricht den aktuellen Vorgaben von Kanton und Bund).

 


 

Fri-Son bleibt im Dezember 2020 geschlossen

Wir informieren Ende Dezember betreffend der für Januar vorgesehenen Veranstaltungen.

Silent - but loud and proud now and always.

Plein d'amour

Fri-Son

 


Rückerstattung Tickets:

Verschobene Veranstaltungen

Bereits gekaufte Tickets bleiben auch für das neue Datum gültig. Wer am neuen Datum verhindert ist, kann sein Ticket direkt beim Ticketanbieter zurückgeben.

Abgesagte Veranstaltungen

Tickets, welche bei FNAC oder See Tickets gekauft wurden, werden automatisch zurückerstattet.

Petzi Tickets
Wer sein Ticket bei Petzi gekauft hat, wende sich bitte direkt an Petzi unter support@petzi.ch.

Wer dies wünscht, kann Fri-Son unterstützen, indem er auf die Rückerstattung seines Tickets verzichtet. Es besteht die Möglichkeit, sich nur einen Teil der Bestellung zurückerstatten zu lassen (z.B. jedes zweite Ticket). Es ist aber nicht möglich, sich nur einen Teilbetrag des Ticketpreises zurückerstatten zu lassen (z.B. 5.- bei einem Ticket, das 10.- kostet).

Ticketkäufer haben 30 Tage Zeit, um ihre Rückerstattung bei Petzi zu beantragen. Nach diesem Zeitpunkt werden Tickets, für die keine Rückerstattung beantragt wurde, als Spenden betrachtet.


Erzählt uns eure Fri-Son x Covid-19 Geschichte

Wie geht es euch? Was macht Covid-19 mit euch? Wie erlebt ihr die Zeit?
Erzählt uns eure Geschichte, schickt uns eure Fotos. Wir sind interessiert daran, von euch zu hören. Was wir dann damit machen, wissen wir noch nicht, aber irgendwas wird uns schon einfallen.
Schreibt uns ein Whatsapp an 076 733 28 76
Wichtig: hinterlasst euren Namen, damit wir wissen, mit wem wir das Vergnügen haben.

Bis dahin: haltet die Ohren steif und Covid fern!

© Julia Foster