Dienstag, 22. September 2020

 

Das Math-Rock-Noise-Stoner Duo Closet Disco Queen spielen als Support von hubris. und ersetzen Cold Reading, welche ihren Auftritt leider absagen mussten.

Das Math-Rock-Noise-Stoner Duo, bestehend aus Jona Nido und Luc Hess von Coilguns, formierte sich mehr versehentlich als im eigentlichen Sinne geplant im Jahr 2014 während einer Hummus Record eigenen „Fête de la Musique“: als eine Band im Line-Up fehlte, dachten sich die beiden Musiker „eh, weshalb eigentlich nicht“, spielten mal frisch drauf los. Kurz darauf, früh im Jahr 2015, erhielten die beiden eine Einladung als Toursupport, also nahm man kürzester Zeit ein Album auf. Diese Tour wurde allerdings vier Wochen vor Tourstart gecancelt, aber das Abenteuer Closet Disco Queen hatte sich bereits verselbstständigt: 2016 wurde die „Draining Russia’s Vodka Reserve Tour“ gespielt und später die „Drink the Minibar Tour“ in Polen, gefolgt von Touren in China und später nochmals Russland. 2017 folgten Neuseeland und Australien (welches, bekannt für seine zuweilen nicht unbedingt menschen-freundliche Fauna, Botanik und Ozeanik, auch fast Gitarrist Jona mit einer Riesenwelle verschluckte).

Nachdem 2017 ihr letztes Album erschienen war, forschten die beiden Musiker dieses Frühjahr Corona-Pause-bedingt tief in ihren Computerdateien und fanden beim Aufräumen die Live-Aufnahmen der Shows in Krasnodar Russland und Lille. Flugs wurde draus ein Live-Album fabriziert, welches diesen Juli erschienen ist.

Wenn ihr euer Ticket bereits gekauft habt, aber jetzt wirklich nur und ausschliesslich wegen Cold Reading gekommen wäret und die Vorstellung, Closet Disco Queen und Hubris. zu sehen, nicht ausreicht als Motivation, ins Fri-Son zu kommen - dann könnt ihr euer Ticket direkt beim Ticketanbieter zurückgeben.

Mehr Infos HIER