Samstag, 6. Februar 2021

Bereits fast 252 Tage seit wir euch das letzte Mal gesehen haben - wir vermissen euch!

Statement Live DMA (Open) Club Day

EIN AKT DER RESILIENZ UND SOLIDARITÄT

Auch wenn die Türen in dieser schwierigen Zeit geschlossen bleiben müssen, sind Musikspielstätten und Clubs im wesentlichen Räume der Öffentlichkeit, Entdeckung und Vielfältigkeit. Der Open Club Day wurde ins Leben gerufen um diese Dynamiken mehr wertzuschätzen. Seit März 2020 ist das gesamte Ökosystem der Live-Musik in Gefahr. Musikspielstätten und Clubs kämpfen ums Überleben.

Die Bühnen der Clubs sind Orte für künstlerische Entwicklung und spielen eine entscheidende Rolle der individuellen und kollektiven Emanzipation. Sie sind Arbeitsplatz für tausende Menschen und schaffen einen Ort der Freude, Unterhaltung und kulturellen Entdeckung für Millionen europäischer BürgerInnen.

Mehr denn je müssen wir nun unsere lokale Musikszene unterstützen. Kulturschaffende müssen die Anerkennung erhalten, die sie verdienen! Seit Beginn dieser beispiellosen Krise arbeiten sie unermüdlich daran, ihre künstlerischen Räume aktiv zu halten und die Beziehung zu ihrem Umfeld aufrecht zu erhalten. Immer wieder finden sie kreative Lösungen für neue Probleme und passen sich der Krise an. Sie sind motiviert ihre Spielstätten, ihre Crew und ihre Gäste durch die ständige Anpassung an die aktuellen  Hygienevorschriften zu schützen.

Lasst uns zusammen, auf lokaler und europäischer Ebene, den [Open] Club Day nutzen um die Kraft die Spielstätten und Clubs haben, indem sie Menschen zusammen und Leben in unsere Gesellschaft bringen, zu feiern. Lasst uns diese Möglichkeit zusammen nutzen, um besser Verstehen zu können wie die harte Realität unserer lokalen Musikbühnen aussieht. Noch immer ist es ungewiss, ob europäische Spielstätten und Clubs am Samstag, den 06.02. ihre Türen öffnen können und so Menschen einen Einblick hinter die Kulissen gewähren können.

Geöffnet oder nicht - lasst uns gemeinsam vereinen und den vierten europäischen [Open] Club Day als ein Symbol der Resilienz und Solidarität betrachten.

Dieses Statement ist von der Live DMA veröffentlicht worden und kann auf der Website des (Open) Club Day von allen Venues, Clubs, Festivals, Organisationen, Kulturschaffenden, KonzertgängerInnen und MusikliebhaberInnen unterschrieben werden, die sich dieser kollektiven Bewegung anschließen möchten.
Alle UnterzeichnerInnen werden auf der Website des (Open) Club Day aufgeführt.


Frapp besucht Fri-Son

Wenn ihr an diesem not so open (Open) Club Day trotzdem einen kleinen Blick hinter die Kulissen der Freiburger Clubs werfen möchtet, schaut heute auf Fribourgs neuer Newsplattform Frapp vorbei; Team Frapp hat uns besucht und wir haben gesprochen und gezeigt.