Le Kopek 10.1

Samstag, 7. November 2020
On prend les mêmes et on recommence! | Rock-Electro-Fanfare

Le Kopek 10.1 

The Electric Plugs Fribourg

Shuttle Fribourg

Brassmaster Flash Fribourg

Horse, I'm Virus Fribourg

Super Medicine Fribourg

Los Pashminas Fribourg

Price: 
Prix libre
Doors: 
19:00 | till 5 am!

 

Leider konnte die 10. Ausgabe des Kopek nicht wie geplant am 29. Februar auf dem Place de la Pisciculture stattfinden. Stattdessen wird eine Version 10.1 am 7. November im Fri-Son auf die Beine gestellt! Euch erwartet das gleiche 100% freiburgerische Programm, hausgemachte Shots, Raclette und Gulasch-Suppe - also ein Kopek, wie wir es kennen und lieben. Schaut vorbei und taucht ein in die Atmosphäre dieses legendären winterlichen Open Airs.

The Electric Plugs
Dr Hoover und seine sechs Kumpanen sind zurück mit ganz viel Lärm und Furore! Nach zehn Jahren Funkstille machen sie sich daran, die noch immer rauchenden Überreste des Rock’n’Roll auszugraben und unsere Herzen und Hintern rund um ein grosses Freudenfeuer zu erwärmen. Hymnen, magische Pogos, Epilepsie bei vollem Bewusstsein, endlos viel Bier, psychedelische Klänge und die Rückkehr der heissgeliebten Riffs - das sind The Electric Plus.

Shuttle
Shuttle ist die perfekte Balance zwischen cleverem Pop und selbstgestricktem Electro. Der Produzent Grégoire Pasquier, der die Steuerung dieses Weltraumabenteuers in Händen hält, lässt seinem Wahnsinn freien Lauf und enthüllt dabei sein lachendes und frohlockendes Naturell durch seine Drum Machine und die Nebelschwaden seines Prophet 6.

Brassmaster Flash
Die Musiker*innen von Brassmaster Flash haben sich an den Schweizer Jazz-Hochschulen kennengelernt. Zwölf leidenschaftliche Student*innen haben sich der Herausforderung gestellt, die Farben des Karnevals von New Orleans in die Strassen der Schweiz zu bringen. Die grandiose Strassenband mischt Funk-Grooves mit Hip-Hop-Breakbeats und ist eine zwinkernde Anspielung auf Grandmaster Flash, die Pioniere des Hip-Hop, Scratch und Remix.
Nachdem sie 2017 ein erstes Mal auf dem Place de la Pisciculture gespielt haben, haben sie die grössten Festivals des Landes bereist und sind jetzt zurück, um diese Ausgabe 10.1 mit ihrer Brillanz zu bereichern!

Horse, I’m Virus
HIV ist ein stürmisches Duett, das den Post-Punk der 80er Jahre zurück in die Gegenwart bringt und ihn mit der nervenaufreibenden Intensität der elektronischen Musik aus den 90er Jahren vermischt. Valentin Savio und Serge Ghazale, beide Mitglieder von Horizon Liquide, werden euch Musik präsentieren, die einfährt wie ein Hammerschlag! Ausreichend, um euch die Beklemmung spüren zu lassen, die euch von euren inneren Dämonen befreien wird.

Super Medicine
Super Medicine präsentiert euch einen Rock, der durch verschiedenste Einflüsse geprägt ist und sich nicht an einem Genre festmachen lässt. Von Alternative über Punk Rock bis hin zu härteren Einflüssen finden Super Medicine in den Grössten als auch in den Kleinsten alle Inspiration, die sie brauchen, um auf ihre Art eine kraftvolle und energiegeladene Musik zu kreieren. Kurz gesagt: das beste Rezept gegen die Kälte.

Los Pashminas
Los Pashminas ist der Name des Projektes, das die beiden Freiburger DJ’s Oase und Vighil vereint, die sich in ihrer gemeinsamen Liebe für Schallplatten, Italo-Disco, Slow-Trance, Breakbeats und elektronische Musik im Allgemeinen, ohne Barrieren oder Grenzen, gefunden haben. Die beiden Freunde sind seit mehreren Jahren im Schweizer Nachtleben aktiv, sei es durch die Organisation von Veranstaltungen, durch die Produktion oder das Mixen.
Der Zufall, und insbesondere ihre Liebe zu Schals, brachte sie zusammen und führte dazu, dass sie mehrmals gemeinsam hinter dem Mischpult standen. Nachdem sie viel Zeit damit verbracht hatten, sich über ihre Leidenschaft auszutauschen, entstand die Idee, ein gemeinsames Projekt ins Leben zu rufen. Ausgerüstet mit einer unendlich breit gefächerten Musikbibliothek, neigen beide dazu, sich in das Universum der « Selector »-DJs zu begeben, die dazu in der Lage sind, musikalische Juwelen auf unerforschten B-Seiten zu entdecken und traumhafte Erfahrungen und galaktische Reisen auf der Tanzfläche zu kreieren.