Samstag, 18. Dezember 2021
groove, rock, psych, tropical

BONGO JOE NIGHT - 5 YEARS 

Tout Bleu 

L'Eclair 

Yalla Miku 

Amami 

Price: 
28.-
Price presales: 
25.- (+ Ticketsteuern)
Doors: 
19:00 | Till 3 am

 

Einlass mit Covid-Zertifikat
genesen, geimpft, getestet

Alle Informationen zum Covid-Zertifikat findet ihr hier HIER


For Fans of Bongo Joe, Altin Gün, Yin Yin

Es ist nie zu spät einen Geburtstag zu feiern - auch einmal ein Jahr später als vorgesehen. Insbesondere, wenn Pandemie herrscht… 5 (oder fast 6 Jahre) gibt es das Label Bongo Joe bereits und in dieser Zeit wurde ein enormer Katalog an Musik aus allen Ecken, Zeiten und Kontinenten der Welt angesammelt: von den ersten Veröffentlichungen der Mauskovic Dance Band, über Derya Yildirim & Grup Simsek, Altin Grün oder Lalalar bis zu den neusten Alben von Space Lady oder der Meridian Brothers, den Alben der ultralebendigen lokalen Szene mit Acts wie L’Eclair, Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp, Hyperculte, Massicot, Tout Bleu, Augenwasser oder Leoni Leoni bis hin zu Re-Issues längst vergessener Musik aus aller Winde Länder - Bongo Joe gibt allen ein Zuhause. Es gibt an diesem Abend viele Gründe, sich zwecks grosser Huldigung zu versammeln und die auch nach einem Jahr Pandemie offenwarme neue Musik von L’Eclair, d’Amami, Tout Bleu und Songs aus dem zukünftige Debut-Album von Yalla Miku live und in real abzufeiern.

 

Tout Bleu

2018 nimmt Simone Aubert mit Hilfe von Maschinen und Samples ein neues Projekt in Angriff: Tout Bleu der Name. Auf ihrem zweiten Album Otium, wird sie von Naomi Mabanda am Cello und Luciano Turella auf der Bratsche begleitet. Diese neue Formation wird zur Matrix der musikalischen Weiterforschung: mit akustischen Instrumenten, Stimme, einer elektrischen Gitarre auf Abwegen wird eine Landschaft mit einem Pop-Lustre gezeichnet, in welcher sich Polyrhythmik, Streicherklänge und Low Tempo Beats zum Stelldichein treffen.
 

L'Eclair

L’Eclair wurde 2015 als instrumental-kosmisches Projekt gegründet; auf einer Sprachreise begannen Stefan Lilov und Sébastien Bui erste Demos einzuspielen. Später schliessen sich ihnen weitere Musiker*innen an und ihr unvergleichlicher Stil, eine Mischung zwischen unersättlichen Grooves und flugleichten Melodien nimmt Form an. 2017 erscheint schliesslich ihr erstes Album Cruise Control. Mit dem Release dieses Albums nimmt die Band einen festen Platz als Erneuerer des Psychedelic ein und fängt international zu touren.
Am 12. November erscheint ihr neues Album Confusions; dieses Album zeugt von neuem von ihrer enormen Obsession mit Grooves aller Formen: Club-Sounds, rhythmische Raserei gepaart mit langen Atempausen - das Album ist ein neuer Beweis der Vielseitigkeit der Band.

 

Yalla Miku

Bongo Joe Records ist Café, Plattenladen, Label - aber ebenso Laboratorium für alle möglichen musikalisch-menschlichen Experimente: die Musiker*innen des Labels wurden versammelt um sich ein neues Projekt zu imaginieren. Dabei herausgekommen ist Yalla Miku: Zusammengesetzt aus Cyril Cyril und Hyprculte, Anouar Ait Baouna, Samuel Ades und Ali Boushaki ist ein multiverses Musikprojekt entstanden, in welchem die verschiedensten musikalischen Traditionen und Praktiken zusammengekommen, von Marokko, Eritrea bis Algerien.

 

AMAMI

AMAMI aus Genf habe sich eine ganz eigene musikalische Welt erschaffen, in welcher die Sound des ethiopischuen Populärmusik mit Jazz, Electro und Dub sich mischen und entwickeln. Mit dieser Band hat Raphael Anker ein neues musikalisches Experiment gewagt; ursprünglich Trompetenspieler hat er sich in ein Laboratorium der Klänge, der Mitmusiker*innen und Instrumente geschmissen, um wild zu experimentieren nach Freude und Laune.
Die Musik von AMAMI ist ein energiegeladener Weltensound, eine zeitlose und unklassifizierbare Einladung zur Trance.


Um nicht in die Online-Ticketfalle zu tappen, kaufst du dein Ticket am besten via den Ticketing-Partner der Veranstaltung. Und geniesst deinen Event in vollen Zügen! Mehr Infos unter frc.ch/ticket.